Home | Impressum | KIT

Praktikum "Rechnergestützte Verfahren in der Mess- und Regelungstechnik"

Praktikum "Rechnergestützte Verfahren in der Mess- und Regelungstechnik"
Typ: Praktikum
Semester: Wintersemester
Ort: Geb. 40.32 / 40.33
Zeit:

Mo.-Do. 10:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr

Beginn: 06.11.2017
Dozent:

Prof. Dr.-Ing. C. Stiller
M.Sc. Piotr Orzechowski

Allgemeines

 

  • Motivation und Inhalte:
    Die zunehmende Verfügbarkeit leistungsfähiger und kostengünstiger Rechnersysteme veränderte die Messtechnik und die Regelungstechnik in den letzten Jahren stark. Die von Sensoren gelieferten Werte können PC-basiert aufbereitet, weiterverarbeitet und analysiert werden. Das Verhalten komplexer Regelungssysteme kann vor deren Umsetzung am PC simuliert und optimiert werden. Mit diesen neuen Möglichkeiten lassen sich einerseits Kosten einsparen, andererseits werden wesentlich umfassendere Umweltanalysen möglich.
    Das Praktikum möchte mit anwendungsnahen, flexibel gestalteten Versuchen einen Einblick in die rechnerbasierte Mess- und Regelungstechnik geben.
     
  • Voraussetzungen:
    Vorlesung
     
  • Anerkennung im Hauptdiplom:
    Studierende der Fachrichtung Maschinenbau können dieses Praktikum als Maschinenlabor II anrechnen lassen.
     
  • Versuchsdurchführung:
    Jeder dreistündige Versuchstermin beginnt mit einem ca. 30-minutigem Kolloquium. Es wird geprüft, ob Sie mit dem Stoff und dem Inhalt des Versuches vertraut sind. Erst bei bestandenem Kolloquium dürfen Sie den eigentlichen Versuch durchführen. Voraussetzung zum Bestehen des Kolloquiums ist eine gründliche Vorbereitung des jeweiligen Versuchs.

 

RVMRT im WS 2017/18

  • Details zur Organisation wie die geplanten Versuchs- und Nachtermine sowie die angebotenen Versuche entnehmen Sie bitte dem Aushang.
     
  • Nachfolgende Informationen und Materialien werden noch veröffentlicht. Wir bitten um etwas Geduld.
    • Versuchsanleitungen (die Vorjahres-Anleitungen sollten nicht verwendet werden!)
    • Richtlinien und Laufzettel
    • Anmeldung 04. Oktober (7.00 Uhr) – 22. Oktober 2017
    • Gruppeneinteilung