Praktikum "Rechnergestützte Verfahren in der Mess- und Regelungstechnik"

Informationen Corona

Update 06.11.2020:
Ab dem 09.11.2020 sind Praxisveranstaltungen in Präsenzform zugelassen (Präsidiumsbeschluss vom 4.11.2020), damit das Praktikum wie geplant stattfinden kann. Bereiten Sie bitte das Praktikum vor und wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Versuch!

Während des Praktikums wird es nicht möglich sein, den gesetzlichen Mindestabstand dauerhaft einzuhalten. Während dieser Zeit sind Sie verpflichtet eine Maske zu tragen. Die Maske wird von uns gestellt. Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen die Maske nicht tragen können, dürfen Sie leider nicht am Praktikum teilnehmen.

Aufgrund der hohen Nachfragen haben wir die Anzahl jeder Gruppe auf 5 erhöht, damit bleibt die Anzahl der gesamten Teilnehmer auf 40 (8 Gruppen mit jeweils 5 Teilnehmern). Diese ist erlaubt wenn alle Teilnehmer Maske tragen während der Versuche.


Allgemeines

  • Motivation und Inhalte:
    Die zunehmende Verfügbarkeit leistungsfähiger und kostengünstiger Rechnersysteme veränderte die Messtechnik und die Regelungstechnik in den letzten Jahren stark. Die von Sensoren gelieferten Werte können PC-basiert aufbereitet, weiterverarbeitet und analysiert werden. Das Verhalten komplexer Regelungssysteme kann vor deren Umsetzung am PC simuliert und optimiert werden. Mit diesen neuen Möglichkeiten lassen sich einerseits Kosten einsparen, andererseits werden wesentlich umfassendere Umweltanalysen möglich.
    Das Praktikum möchte mit anwendungsnahen, flexibel gestalteten Versuchen einen Einblick in die rechnerbasierte Mess- und Regelungstechnik geben.
     
  • Voraussetzungen:
    Vorlesung
     
  • Anerkennung im Hauptdiplom:
    Studierende der Fachrichtung Maschinenbau können dieses Praktikum als Maschinenlabor II anrechnen lassen.
     
  • Versuchsdurchführung:
    Jeder dreistündige Versuchstermin beginnt mit einem ca. 30-minutigem Kolloquium. Es wird geprüft, ob Sie mit dem Stoff und dem Inhalt des Versuches vertraut sind. Erst bei bestandenem Kolloquium dürfen Sie den eigentlichen Versuch durchführen. Voraussetzung zum Bestehen des Kolloquiums ist eine gründliche Vorbereitung des jeweiligen Versuchs.


RVMRT im WS 2020/2021

  • Details zur Organisation wie die geplanten Versuchs- und Nachtermine sowie die angebotenen Versuche entnehmen Sie bitte dem Aushang und den Raumplan. (Hinweis: nehmen Sie bitte immer die aktuelle Version, da es immer wieder Kleine Änderung vorkommen kann.). Beim jeden Versuchstermin bitte die Datenschutzerklärung in ausgedrückter Form unterschreiben und an dem Tutor abgeben.
  • Bitte beachten Sie auch die Richtlinien und Laufzettel.
  • Versuchsanleitungen (Der neue Versuch D ist nicht rechtzeitig vorbereitet, daher wird der alte Versuch D benutzt.)
  • Gruppeneinteilung
      (Wichtig: Das Praktikum muss bis zum 15.11.2020 zusätzlich als Prüfungsleistung im Studierendenportal des KIT angemeldet werden!)